Konzept Gastzugang

Beschreibung des Dienstes

Der Gastzugang des Funknetzes soll Gästen der Universität, die nicht eduroam nutzen können, die Möglichkeit eröffnen, über das Funknetz des ITMC einen Zugang zum Internet zu erhalten.

Hiermit erhalten sie die Möglichkeit, z.B. ihre E-Mails zu lesen oder Webseiten aufrufen zu können.
Der Zugriff auf das Netz der Universität ist dabei, mit Ausnahme der Webseiten der Technischen Universität Dortmund, gesperrt.
Jeder Gastzugang hat eine zeitlich beschränkte Nutzungsdauer und erfordert eine Authentifizierung durch den Gast.
Die Nutzung durch den Gast ist unabhängig vom Betriebssystem des Endgerätes und erfordert lediglich einen Internetbrowser. Um die technischen Voraussetzungen für die Nutzung so gering wie möglich zu halten, findet eine unverschlüsselte Übertragung der Daten statt. Eine evtl. gewünschte Verschlüsselung muss demzufolge direkt zwischen den beiden Endgeräten einer Datenübertragung erfolgen.

Beschreibung des Zugangs

Um ITMC-Gast nutzen zu können, muss zunächst eine Verbindung mit dem ITMC-Gast Netzwerk aufgebaut werden. Sobald nun versucht wird, eine Webseite aufzurufen, wird automatisch die Login Seite für das Gastnetzwerk aufgerufen. Dort müssen nun noch Benutzername und Passwort eingeben werden, um den Zugang für ITMC-Gast freizuschalten.

Vergabe der Zugangskennungen

Die Kennungen (Benutzername, Passwort, Verfallsdatum) zur Authentifizierung des Gastes können durch die Beschäftigten ("Administratoren") der TU Dortmund vergeben und verwaltet werden. Ein entsprechender Zugang zu diesen Administrationsfunktionen wird im persönlichen ServicePortal der TU Dortmund zur Verfügung gestellt. Alternativ kann auch der direkte Zugang über https://guestmanager.itmc.tu-dortmund.de/sponsor gewählt werden.

 

Nutzungsbedingungen für die Vergabe von Gastzugängen
(Regeln für die "Administratoren")

Mit der Erzeugung eines Gastzugangs verpflichten sich die Beschäftigten,

 

Kontakt

Contact