Anleitung Linux Cisco VPN

Den VPN-Client finden Sie in unserem Downloadbereich.

 

Systemvoraussetzungen

Der VPN Client benötigt mindestens Red Hat Version 6.2 (Intel) oder kompatible Systeme mit einer glibc ab 2.1.1-6 aufwärts und einem Kernel ab 2.2.12. Zur Installation des Clients sind auch die Kernel-Header der benutzen Kernelversion notwendig.

Hinweis

Ab Kernel 2.6.31 in Kombination mit dem Cisco VPN Client für Linux entstehen Probleme des Kompilierens - diese können mit einem Patch umgangen werden. Ein Workaround und Patch dazu findet sich auf der folgenden Seite: http://ilapstech.blogspot.com/2009/09/cisco-vpn-client-on-karmic-koala.html.

 

Installation

  1. Nach erfolgtem Download der Datei vpnclient-linux-bla.tar.gz öffnen Sie ein Konsolen-Fenster, gehen in das Verzeichnis, in dem Sie die Dateien gespeichert haben und entpacken diese mit dem Befehl tar -zxvf vpnclient-linux-version.tar.gz.

  2. Danach wechseln Sie mit cd vpnclient in das Verzeichnis, das entpackt wurde und können mit dem Befehl ./vpn_install die Installation des Clients starten.

  3. Bestätigen Sie alle Fragen der Installation mit Enter.

  4. Nun wird der Client für Ihr System erstellt und ist nach Abschluß der Installation im Verzeichnis /usr/local/bin zu finden.

Damit ist die Installation abgeschlossen. Es fehlt noch die Konfiguration.

 

Kontakt

Kontakt