Anleitung MacOS X bis Version 10.6

Hinweis

Sie können Ihren VPN Client auf zwei verschiedene Arten konfigurieren.

Die Anleitung zur schrittweisen manuellen Konfiguration finden Sie nachfolgend.

Alternativ können Sie auch die vom ITMC vorgefertigten VPN  Profile verwenden, die Sie aus dem Downloadbereich herunterladen.

 

Konfiguration

  1. Starten Sie den VPN Client. Unter dem Reiter Connection Entries müssen Sie zunächst eine neue Verbindung erstellen.

    Klicken Sie auf das Symbol New.

    Neuer Eintrag

     

  2. Im Fenster VPN Client | Create New VPN Connection Entry geben Sie bitte unter Connection Entry (1) einen frei wählbaren Verbindungsnamen ein.
    Unter Description (2) können Sie eine Beschreibung eintragen. Das Feld kann aber auch leer bleiben.
    Im Fenster Host (3) müssen Sie den VPN Server der Technischen Universität Dortmund eingeben.
    Wie heißt der VPN Server der Technischen Universität Dortmund?
    Nun müssen Sie die Group Access Information (4) und (5) der Technischen Universität Dortmund eingeben.
    Wie heißt die Group Access Information der Technischen Universität Dortmund?

    Bestätigen Sie das Password ein zweites Mal unter Confirm Password (6). Klicken Sie dann auf Save.

    Verbindungsdaten

     

  3. Markieren Sie den Eintrag unter Connection Entry und klicken Sie auf das Symbol Connect.

    Der VPN Client baut dann eine Verbindung zu dem VPN Server der Technischen Universität Dortmund auf.

    VPN-Verbindung starten

     

  4. Um einen Zugang zum Intranet der Technischen Universität Dortmund zu erhalten, müssen Sie Ihren Username (1) und Ihr Password (2) eingeben.
    Wie lauten mein Benutzername und mein Passwort?

    Bestätigen Sie die Eingaben dann mit einem Klick auf OK.

    Zugangsdaten

     

  5. In der Statuszeile (unten links im VPN Fenster) können Sie erkennen, dass eine Verbindung zum VPN Server besteht.

     

  6. Wenn Sie die Verbindung wieder trennen möchten, klicken Sie auf das Symbol Disconnect.

Kontakt

Contact